Suche
  • Sepp Schiebel

VfB II verliert mit 1:3 (0:0) bei der SpVgg Feldmoching


Eine gute Halbzeit reichte nicht um bei der SpVgg Feldmoching punkten zu können. Am Ende setzten sich die Gastgeber verdient mit 3:1 (0:0) Toren durch.


Verletzungsbedingt mussten gerade in der Abwehr einige Stammkräfte ersetzt werden. Die erste Halbzeit hielt der VfB offen und hätte durchaus auch in Führung gehen. Patrick Roth, fünf Wochen nach seiner Knieverletzung erstmals wieder dabei, hatte schon den Torhüter ausgespielt, als er im letzten Moment noch abgedrängt wurde. Eine durchaus fragwürdige Entscheidung hier weiter zu spielen zu lassen, denn Roth wurde auch am Fuß getroffen.


Drei Minuten nach dem Seitenwechsel führte eine Ecke zum 1:0 für Feldmoching. Der Ball kam an den kurzen Pfosten, wurde direkt ins lange Eck verlängert.


Fünf Minuten später gelang Marc Steingräber das 1:1, als ihm Roth das Leder in den Lauf verlängerte. Die Führung hatte aber nur zwei Minuten Bestand, denn nach einem schnell ausgeführten Freistoß passte die Grundordnung nicht und den Querpass verwandelte der Feldmochinger Angreifer zum 2:1.


Der VfB versuchte nun mit verstärkter Offensive noch zum Ausgleich zu kommen. Feldmoching hatte einige gute Möglichkeiten vorzeitig die Entscheidung herbei zu führen. Erst in der 87. brachte ein Überzahlspiel mit dem 3:1 die Entscheidung.