top of page
Suche

VfB U-19 - TuS Holzkirchen 3:0

Dass in der U-19 BOL 1 Oberbayern sehr attraktiver Nachwuchsfußball gespielt wird, bestätigten die U-19 des VfB Eichstätt gegen die TuS Holzkirchen. Das 3:0 (1:0) für den VfB spiegelt nicht den Spielverlauf, denn die technisch sehr anspruchsvollen Gäste scheiterten an ihrer Abschlussschwäche oder am überragenden VfB-Torhüter Tim Teicher. Durch diesen Erfolg kletterte die Elf von Trainer Andreas Richter auf den vierten Tabellenplatz, wobei noch ein Nachholspiel aussteht.


Der VfB musste zunächst aufgrund einer Mittelfußprellung auf Samuel Schmid verzichten, der die Torschützenliste in der BOL mit 15 Treffern anführt. Die Gäste schlugen von Beginn an ein sehr hohes Tempo an und im Mittelpunkt stand dabei mehrmals Torhüter Tim Teicher. Mit unglaublichen Reflexen zeichnete er sich aus und auch seine Strafraumbeherrschung zeigt, dass hier ein großes Talent heranwächst. In Führung ging jedoch der VfB. Nach einem Freistoß von Raphael Kundinger irritierte Reybek Khashumov den gegnerischen Torhüter und der hohe Ball landete im Netz zur 1:0 Führung (17.). Mehrmals lag der Ausgleich in der Luft, aber Teicher wuchs über sich hinaus und auch die Viererkette des VfB stand sehr geordnet.


Den Torschrei auf den Lippen hatten die Gäste in der 55. Minute. Einen Freistoß aus 22 Metern über die Mauer hechtete jedoch erneut Teicher mit den Fingerspitzen aus dem linken Torwinkel. Die Konter des VfB blieben aber nicht aus, jedoch scheiterten Maxi Eichlinger und der sehr agile Reybek am gegnerischen Torhüter. Der Druck der Gäste nahm zu und in der 80. Minute kam Samuel Schmid doch noch zum Einsatz. Er war es, der mit einem öffnenden Pass die Vorentscheidung einleitete. Paul Pawlitschek zündete den Turbo, luchste seinem Gegenspieler das Leder ab und sein gefühlvoller Heber landete aus 18 Metern zum 2:0 im Tor der Gäste (88.). Die Freude war groß un d in der Nachspielzeit legtec Maxi Eichlinger sogar das 3:0 nach. In einen weiten Abschlag von Teicher lief Eichlinger und köpfte über den Torhüter zum 3:0 Endstand ein (90+2).

Am 14. Spieltag der BOL 1 empfangen die U-19 Junioren des VfB am kommenden Sonntag um 15.00 Uhrf die DFI Bad Aibling.

VfB: Teicher, Morich, Röttger, Wasztl (90. Kellner), Kundinger, Staniavovski, Heindl, Pawlitschek, Reybek (80. Schmid), Remschnig (72. Lazar), Eichlinger



Comments


bottom of page