Suche

VfB - TSV Buchbach

Nachdem im März das Gastspiel des TSV Buchbach zweimal witterungsbedingt abgesagt werden musste, findet es nun am Mittwoch statt. Der Anpfiff im Liqui-Moly-Stadion erfolgt um 18.00 Uhr von Schiedsrichter Andreas Dinger (TSV Bischofsgrün).


Das dritte Heimspiel in Folge für den VfB und die "Ausbeute" ist ziemlich mager. 0:0 gegen Greuther Fürth II und die 0:3 Niederlage gegen den SC Eltersdorf. Dennoch war Trainer Markus Mattes mit beiden Spielen nicht unzufrieden, wobei ihm der Frust schon anzumerken war: "Das Fehlen unserer kompletten Sturmreihe konnten wir nicht kompensieren. Gegen Eltersdorf haben wir ein ordentliches Spiel gemacht, aber unglückliche Gegentore bekommen. Kurz nach dem 0:1 hätten wir einen Elfmeter und Eltersdorf Rot bekommen müssen, als Lamprecht vom letzten Mann gefoult wurde und das Foul auch innerhalb des Strafraums war, was die Fernsehbilder belegen. Am Mittwoch geht es gegen Buchbach und da wollen wir es besser machen."


Unterschiedlicher könnte die Gemütslage beim TSV Buchbach nicht sein. Nach einer herausragenden Vorrunde kommt der "Kultverein" nach der Winterpause nicht in Tritt. Nach vier Niederlagen in Folge spielte man dreimal Unentschieden, ehe man am Ostersamstag beim TSV Aubstadt mit 1:4 erneut die Punkte abgeben musste. Hinzu kommt, dass man die letzten vier Auswärtsspiele in Eichstätt jeweils verloren hat.


All das interessiert Mattes jedoch überhaupt nicht: "Irgendwann wird der Knoten bei Buchbach aufgehen und wir hoffen, dass dies erst am kommenden Samstag sein wird. Corona, Verletzungen und Sperren sind ständige Begleiter bei den Vereinen."


So stand der VfB gegen Eltersdorf plötzlich ohne Ersatztorhüter da, denn Florian Rauh meldete sich am Morgen krank ab. Auch bei Ralf Schröder war dies der Fall. Möglich, dass die taktische Ausrichtung wieder geändert wird? Von den Verletzten wird wohl in Kürze niemand zurückkehren. Bedeutet, erneut fehlen drei Angreifer, drei Mittelfeldspieler und zwei Abwehrspieler. Mit 38 Punktspielen ist die Saison auch verdammt lang.


5 Spiele in 15 Tagen - der Wahnsinn!!! Wir sind "Profis" und halten das aus!!! Jetzt fehlt nur noch die Auszahlung der Bayerischen Staatsregierung! In den Regionalligen West und Südwest, beide als Profiligen eingestuft, erhalten die Vereine hohe Pandemieentschädigungen. Und wir?

Nichts!!!???