Suche

VfB - SpVgg Greuther Fürth II

Bereits an diesem Mittwoch findet der 33. Spieltag in der Regionalliga Bayern statt. Der VfB Eichstätt empfängt im Liqui-Moly-Stadion die Zweitvertretung der SpVgg Greuther Fürth. Anstoß ist um 18.00 Uhr.


Überraschend belegen die Fürther nur den 18. Tabellenplatz. Mit 27 Punkten bei 30 Spielen fehlen der Elf von Trainer Petr Ruman mindestens drei Punkte ans rettende Ufer. Diesen 15. Platz nimmt derzeit der TSV Rain mit 30 Punkten aus 28 Spielen ein. Was schließen wir daraus? Genau - Greuther Fürth II will und muss unter allen Umständen beim VfB gewinnen. Trainer Petr Ruman vertraut vor allem seinen erfahrenen Akteuren. In der Winterpause lotste man Fabian Baumgärtel und Daniel Adlung zurück an den Ronhof. Baumgärtel ist 32 Jahre alt und spielte schon 2005 bei der U-19 der Fürther. Mit Alemannia Aachen, Stuttgarter Kickers, SV Elversberg bestritt er 435 Spiele auf sehr hohem Niveau. Ein Fürther Urgestein ist zweifelsohne Daniel Adlung. Der 34jährige bringt es auf 455 Spiele mit Zweitliganiveau.


Relativ gelassen kann der VfB in dieses Spiel gehen. Aber, wir wollen auch gewinnen. Erfreulich war zuletzt die Rückkehr von Johannes Kraus, der sich Anfang Februar einen Muskelbündelriss zugezogen hatte. In Rain kam er wieder zum Einsatz und zeigte eine tadellose Leistung. Natürlich hofft das Trainerteam auf die Rückkehr von Teoman Akmestanli. Bei Julian Kügel sieht es eher schlecht aus, er selbst meint, dass ein Einsatz am Samstag realistischer ist. Fraglich ist auch Johannes Fiedler, der in Rain auf dem tiefen Geläuf umgeknickt ist und ausgewechselt werden musste.