Suche

VfB - SpVgg Ansbach 0:1

Was soll man dazu sagen? Der Sieg der Gäste geht in Ordnung, da sie in den neunzig Minuten die bessere Mannschaft waren.





Bereits in den ersten zehn Minuten brannte es dreimal lichterloh im Strafraum des VfB. Als sich der VfB etwas erholen konnte, kam man auch zu einer sehr guten Möglichkeit durch Julian Kügel. Torlos ging es in die Kabinen.


Ansbach hatte die bessere Spielanlage, aber Chancen blieben im zweiten Abschnitt Mangelware. Vergeblich forderte der VfB einen Elfmeter. Der ehemalige Löwen Spieler Eric Weeger räumte Fabian Eberle im Strafraum ab, aber der Schiedsrichter ließ genauso weiterspielen wie in der ersten Halbzeit, als Felix Junghan in einen Zweikampf mit Kroiß verwickelt war.


Die Entscheidung fiel in der 77. Minute. Eckball Ansbach, Kopfball Dietrich, Tor. Wo war der Torwart? Wo waren die Abwehrspieler?


Es lief einfach nicht rund und auch die Schlussoffensive brachte nichts mehr ein.