top of page
Suche

VfB II - SV Buxheim 2:0

"Pflichtaufgabe erfüllt, mehr aber auch nicht", so der kurze Kommentar von Spielertrainer Julian Scholl nach dem 2:0 (2:0) Erfolg des VfB Eichstätt II im Sparkassenpokalspiel gegen den SV Buxheim.


Der Kreisklassist aus Buxheim agierte von Beginn an sehr mutig und selbstbewusst und hätte durchaus in Führung gehen können. Nach einem schnellen Gegenagriff war es VfB-Torhüter Max Dörfler zu verdanken, dass dieser verhindert werden konnte, denn die Direktabnahme von Tobias Schmidt lenkte Dörfler mit einer Glanzparade noch über den Querbalken. Der VfB hatte zwar mehr Ballbesitz, aber vor dem Tor der Gäste fehlte die Entschlossenheit oder Torhüter Karsten Hiesch parierte. Glück hatte er bei einem Schuss von Samuel Schmid, der am Aluminium landete. Mit einem Doppelschlag kurz vor dem Halbzeitpfiff des sehr guten Unparteiischen Markus Ingrisch entschied der VfB das Spiel zu seinen Gunsten. Nach Foulspiel an Marcel Jasmann verwandelte Ermin Alagic den fälligen Strafstoß zur 1:0 Führung (42.). Nur zwei Minuten später traf Jasmann mit einem herrlichen Schuss aus der Distanz zur 2:0 Pausenführung.


Wer mit weiteren Toren rechnete, wurde enttäuscht. Immer wieder rannte man sich an der stabilen Buxheimer Abwehr fest oder bei Torhüter Hiesch war Endstation. Leider verletzten sich in der Schlussphase zwei Akteure sehr unglücklich. Auf Buxheimer Seite musste ein Spieler mit einer Handverletzung vom Platz und beim VfB war es Benjamin Heigl, der sich vermutlich erneut schwer am Knie verletzt hat. So blieb es letztendlich beim 2:0 Erfolg für den VfB II.



Commentaires


bottom of page