Suche

VfB - FC Augsburg II 1:0

Danke Jungs! Der VfB gewinnt sein letztes Heimspiel in der Regionalligasaison 2021/22 mit 1:0 (1:0) gegen die Zweitvertretung des FC Augsburg und knackt somit die "50-Punkte-Marke".


Vor dem Spiel vor 400 Zuschauern wurden Teoman Akmestanli, Thomas Selz, Ralf Schröder und Christian Heinloth offiziell verabschiedet. Physio Tanja Meier bekam für ihre herausragende Leistungen einen Blumenstrauß überreicht.


Im Tor spielte erstmals Florian Rauh und er zeigte eine tadellose Leistung. Markus Mattes bestätigte dies: "Florian hat sich das Spiel durch gute Trainingsleistungen mehr als verdient. Wir sind froh mit Felix Junghan und Florian Rauh auch in der kommenden Saison zwei sehr gute Keeper zu besitzen."


Mit Sebastian Graßl und Florian Lamprecht spielten zwei gelernte Außenverteidiger auf der Doppelsechs, da das komplette Mittelfeld mit Jonas Fries, Jonas Halbmeyer, Philipp Federl, Johannes Fiedler und Fabio Pirner verletzt zusehen musste. Die Abwehr, hier fehlte Johannes Kraus gelbgesperrt, ließ den Augsburgern kaum Freiräume. Nur einmal wurde es in der ersten Halbzeit so richtig ungemütlich, als eine Ecke an den kurzen Pfosten prallte und der folgende Kopfball aus fünf Metern in den Armen von Florian Rauh landete. Zu diesem Zeitpunkt führte der VfB aber schon mit 1:0. Nach einem Flugball in den Strafraum der Gäste verschätzte sich Subaric, Christian Heinloth behauptete sich und aus spitzem Winkel traf er zur Führung (12.).


Die Gäste hatten zwar mehr Ballbesitz, aber der VfB konterte durchaus gefährlich. Nach Flanke von Graßl wurde die Direktabnahme von Thomas Selz gerade noch zur Ecke abgewehrt. Auch nach der Pause hielt der VfB die Augsburger vom Tor fern. Glück hatte Rauh nach gut einer Stunde, als eine Direktabnahme von Tobias Heiland an der Oberkante der Latte landete.


Der VfB hielt dem Druck stand und konnte nach 93 Minuten verdient jubeln. Viva VfB!


VfB: Rauh - Schröder, Trslic, Waffler, Akmestanli, Oehler - Lamprecht, Graßl - Heinloth, Selz (46. Mayer/89. Stoßberger), N`gatie









.