top of page
Suche

TSV Kornburg - VfB 1:1

Nach dem 1:1 (0:1) beim zuletzt so erfolgreichen TSV Kornburg bleibt der VfB Eichstätt nun mit fünf Punkten Vorsprung auf die SpVgg Hankofen-Hailing weiterhin Tabellenführer in der Bayernliga Nord. Allerdings musste das Unentschieden teuer erkauft werden, da mit Dominik Wolfsteiner, Elias Herger und Lucas Schraufstetter drei wichtige Leistungsträger verletzt ausgewechselt werden mussten und für die kommenden Wochen wohl ausfallen werden.


VfB-Trainer Dominic Rühl änderte seine Startformation nicht und die Anfangsphase bestimmte eindeutig der Tabellenführer. Als Kapitän Jonas Fries einen Freistoß mit viel Tempo zur Mitte brachte, war es Johannis Zimmermann der den VfB mit seinem unhaltbaren Kopfball bereits in der 10. Minute mit 1:0 in Führung brachte. Einen erster Dämpfer musste in der 18. Minute hingenommen werden, da Dominik Wolfsteiner mit einer Muskelverletzung im Oberschenkel gegen Winterneuzugang Timo Weglehner ausgewechselt werden musste. Während die Gastgeber nicht so richtig ins Spiel fanden, blieb der VfB die überlegene Mannschaft. Pech hatte Lucas Schraufstetter mit einem Heber, der nur knapp das Tor der Kornburger verfehlte (36.). Noch vor dem Pausenpfiff (44.) der nächste Ausfall. Elias Herger musste mit einer Bänderverletzung vom Platz. Christoph Hollinger wechselte in die Sturmspitze, während Schraufstetter fortan defensiver agierte.


Das bislang enttäuschende Auftreten der Gastgeber änderte sich nach dem Seitenwechsel. Schiedsrichter Elia Schneider musste innerhalb weniger Minuten gleich drei Kornburger Spieler mit Gelb verwarnen, da sie zu intensiv in die Zweikämpfe gingen. VfB-Torhüter Philipp Böhm musste nicht eingreifen, da ein gefährlicher Distanzschuss von Danilo Dittrich knapp neben seinem Gehäuse landete. Eine kleine Unachtsamkeit führt nach 68 Minuten dann doch zum Ausgleich. Eine Rechtsflanke fiel vor die Füße von Stanislaus Herzel und dessen Schuss schlug zum 1:1 Ausgleich ein. Der VfB steckte den Ausgleich überraschend gut weg, musste jedoch in der 78. Minute den nächsten Rückschlag hinnehmen. Der ehemalige VfB-Spieler Marcel Schelle leistete sich im Mittelfeld ein böses Foulspiel an Lucas Schraufstetter, er sah dadür allerdings nur die Gelbe Karte, und der Raitenbucher Torjäger des VfB musste ebenfalls mit Verdacht auf Bänderriss ausgewechselt werden. Auf die Schlussoffensive der zuletzt dreimal in Folge siegreichen Kornburger warteten die 350 Zuschauer vergebens und VfB-Trainer Dominic Rühl ließ seinen Frust freien Lauf: "Bei diesen Wetter- und Platzverhältnissen müssen wir als reine Amateure in 14 Tagen fünf Spiele bestreiten. Das muss man nicht verstehen und ist unverantwortlich. Am Freitag müssen wir in Neudrossenfeld schon wieder antreten. Grundsätzlich bin ich mit unserer heutigen Leistung zufrieden, da wir es Kornburg sehr schwer gemacht haben gefährlich vor unser Tor zu kommen. Schade, dass wir uns dieses unglückliche Gegentor eingefangen haben."


VfB: Böhm - Mayer, Zimmermann, Eberle, Lamprecht - Fries, Wolfsteiner (18. Weglehner), E. Herger (44. Chr. Hollinger), Schraufstetter (78. Y. Herger), Schittler, Jasmann (85. Fiedler)

SR: Elia Schneider

Zuschauer: 350

Tore: 0:1 (10.) Johannis Zimmermann, 1:1 (68.) Stanislaus Herzel



Comments


bottom of page