top of page
Suche

SV Heimstetten U-19 - VfB U-19 4:0

Als Spitzenspiel der U-19 BOL 1 Oberbayern war das Aufeinandertreffen der A-Junioren des SV Heimstetten gegen den Nachwuchs des VfB Eichstätt angekündigt. Dem wurde aber nur die Heimmannschaft auf den Kunstrasenplatz im ATS Sportpark gerecht, denn nach neunzig Minuten gewann Heimstetten deutlich mit 4:0 (1:0) Toren.


VfB-Trainer Andreas Richter erkannte die Überlegenheit des Gegners neidlos an: "Das war eine blitzsaubere Leistung von Heimstetten und das Ergebnis geht auch in der Höhe so in Ordnung. Mit etwas Glück hätten wir mit einem Unentschieden in die Halbzeit kommen können. Nach dem Doppelschlag zum 3:0 (57.61.) war das überaus faire Spiel entschieden. Am kommenden Sonntag (17.00) gegen die JFG Mangfalltal-Maxlrain wollen mit drei weiteren Punkten in die wohlverdiente Winterpause gehen."


Am Fehlen des verletzten Samuel Schmid lag es nicht, dass dem VfB nur wenig gelang. Die Gastgeber ließen Ball und Gegner mit technisch sauberen Passspiel laufen und kamen nach acht Minuten zu einer ersten großen Möglichkeit, doch VfB-Torhüter Tim Teicher war auf dem Posten. Auf der Gegenseite kam Leon Lauber zum Abschluss und es fehlten nur Zentimeter zur Führung. Diese gelang Heimstetten nach 25 Minuten. Ein lehrbuchreifer Angriff über die rechte Seite schloss Hugo Heise nach Steckpass unhaltbar für Teicher zum 1:0 ab. Viele leichte Abspielfehler beim VfB verhinderten mehrmals einen geordneten Spielaufbau und mit einem 0:1 Rückstand ging es in die Halbzeit.


Heimstetten zeigte kaum Schwächen und erhöhte in der 57. Minute durch Leo Lustig auf 2:0. Als vier Minuten Lennard Schwarzmann das 3:0 markierte, war das Spiel frühzeitig zugunsten der Gastgeber entschieden. Den Schlusspunkt zum verdienten 4:0 setzte Sebastian Roth. Bemerkenswert war die Fairness beider Mannschaften, denn der Unparteiische musste nur eine einzige Gelbe Karte zeigen.


VfB: Teicher, Morich, Röttger, Stanisavovski, Kundinger, Lauber, Pawlitschek (71. Lazar), Reybek (71. Kellner), Heindl (46. Sichert), Wasztl, Eichlinger (82. Remschnig)

Tore: 1:0 (25.) Hugo Heise, 2:0 (57.) Leo Lustig, 3:0 (61.) Lennard Schwarzmann, 4:0 (71.) Sebastian Roth

SR: Erwin Eisenhofer

Zuschauer: 70

Gelbe Karte:

VfB: Kundinger



Comentários


bottom of page