top of page
Suche

SpVgg Kammerberg - VfB II 2:2

Zumindest ein kleines Erfolgserlebnis konnte der VfB Eichstätt II mit einem 2:2 (1:2) Unentschieden bei der SpVgg Kammerberg verbuchen. Beim Tabellenvierten der Bezirksliga Oberbayern Nord reichte auch dieses Mal eine 2:0 Führung nicht zum so wichtig benötigten dreifachen Punktgewinn, denn lobte Spielertrainer die Moral seiner Mannschaft: "Nach unseren 2:0 Führung mussten wir erneut in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit den Anschlusstreffer hinnehmen und kassierten acht Minuten nach dem Wiederanpfiff auch noch das 2:2. Kammerberg hat mit viel wucht agiert und wir konnten danach das Spiel wieder offen gestalten. Vielleicht gelingt uns am kommenden Spieltag mit einem Heimsieg gegen Waldeck-Obermenzing die Wende."


Die Gastgeber aus der Gemeinde Fahrenzhausen wollten mit dem VfB mit hoher Laufbereitschaft schon früh den Zahn ziehen. Mit guter Defensivarbeit wurde diese Phase überstanden und fortan eröffneten sich auch Chancen für den VfB. Nach einem zu kurzen Rückpass auf Torhüter Martin Schneider hatte Elyas Hanaoui aufgepasst, umkurvte den Torhüter und brachte den VfB nach 32 Minuten mit 1:0 in Führung. Und es sollte in der 44. Minute noch besser kommen. Einen Querpass von Samuel Schmid erlief Hanaoui und überlegt erhöhte er mit seinem zweiten Treffer auf 2:0. Wie schon zuletzt kassierte der VfB in der Nachspielzeit noch den 1:2 Anschlusstreffer, als eine Freistoßflanke von Patrick Sturm eiskalt vollstreckt wurde (45+1).


Wie zu Beginn des Spiels suchten die Kammerberger nach dem Seitenwechsel nur den Weg nach vorne und belohnten sich in der 53. Minute mit einem sehenswerten Volleyschuss von Jonas Grundmann mit dem 2:2 Ausgleich. Wer nun dachte, der VfB würde klein beigeben wurde eines Besseren belehrt. Immer wieder setzte der VfB gefährliche Nadelstiche, aber im Torabschluss versagten die Nerven. Da auch den Gastgebern bei sehr windigem Wetter die Ideen fehlten, blieb es schließlich bei einer gerechten Punkteteilung.


VfB II: Dörfler, Schneider, Vollnhals, Scholl, Luff (77. Preindl), Alagic, Walter, Kübler, Hanaoui (74. Pawlitschek), Albrecht, Schmid

SR: Florian Semrau

Zuschauer: 60

Tore: 0:1 (32.) Elyas Hanaoui, 0:2 (44.) Elyas Hanaoui, 1:2 (45+1) Patrick Sturm, 2:2 (53.) Jonas Grundmann




Comments


bottom of page