top of page
Suche

Relegation! FC Memmingen - VfB

Die "Verlängerung" kann beginnen. Der 1. FC Nürnberg muss in der 2. Liga nicht in die Abstiegsrelegation und das bedeutet, dass sofort die Relegation für die Regionalliga Bayern starten kann. Hier treffen am Dienstag, 30. Mai, um 18.30 Uhr die DJK Gebenbach (2. Bay Nord) und die SpVgg Ansbach aufeinander. Der VfB Eichstätt muss ebenfalls am 30. Mai, jedoch um 19.30 Uhr beim FC Memmingen (2. Bay Süd) antreten. Die Rückspiele finden bereits am kommenden Freitag, 2. Juni, um 18.30 Uhr, statt.


Ein Jahr nach dem Abstieg aus der RL Bayern spielt nun der FC Memmingen um die sofortige Rückkehr. Mit 63 Punkten belegte die Elf von Trainer Stephan Baierl hinter SV Schalding-Heining den zweiten Platz. Der FCM stellt eine sehr erfahrene Mannschaft und ist ausgeglichen stark besetzt. Ihr Kapitän Martin Dausch, 37 Jahre, konnte verletzungsbedingt nur wenige Spiele absolvieren, scheint allerdings rechtzeitig wieder fit zu sein, da er im letzten Punktspiel wieder zum Einsatz kam. Der erfahrene Mittelfeldspieler begann seine Karriere beim FCM und kam beim MSV Duisburg, VfR Aalen und FC Union Berling in der 2. Liga zum Einsatz. Im Angriff setzt man auf Dominik Stroh-Engel, der mit seinen 195 cm Körpergröße heraussticht. Auch Dominik Stroh-Engel ist bereits 37 Jahre alt, absolvierte insgesamt 398 Spiele, u.a. in der 1. Bundesliga für SV Darmstadt 98. Zudem bildet er mit Pascal Meier (25 J./ 11 Tore) ein gefährliches Sturmduo.


Wie geht man so eine Relegation an? Abwartend - wohl eher nicht! Offensiv - wohl eher auch nicht! Wie dann? Eine gesunde Mischung wird nötig sein und man benötigt auch ein bisserl Glück, das man sich auch verdienen kann.


Sowohl Memmingen, als auch der VfB schonten am letzten Wochenende einige Stammkräfte und die Spiele waren wenig aussagekräftig.


Beim VfB dürften alle Spieler fit sein und Drücken wir den "Jungs" kräftig die Daumen.


"Never give up!!!"



Comments


bottom of page