Suche
  • Sepp Schiebel

Heimspiel ohne Zuschauer- VfB gegen SV Donaustauf

"Volksfestsamstag", 05. September 2020! Der VfB Eichstätt bestreitet wieder ein Heimspiel im "Liqui-Moly-Stadion". Gegner im nächsten Testspiel ist der Bayernligist SV Donaustauf. Anstoß ist um 16.00 Uhr.


Wer erinnert sich noch an das letzte Heimspiel des VfB? Am 30. November 2019 war der FC Memmingen zu Gast und der VfB gewann durch einen Treffer von Philipp Federl in der 93. Minute mit 1:0. Über neun Monate liegt das zurück und seitdem wurde noch ein weiteres Pflichtspiel beim TSV Buchbach (2:2) bestritten.


Die "Verlängerung" der Zwangspause durch die Bayerische Staatsregierung zwingt den Fußball in Bayern zu weiteren Testspielen ohne Zuschauer. Der SV Donaustauf belegt in der Bayernliga Süd momentan den 11. Tabellenplatz. Mit nicht weniger als neun Neuzugängen versucht Trainer Franz Koller die Spielklasse zu erhalten. Mit Daniel Parafidin und Cihangir Özlokman verstärkte man sich mit zwei Akteuren des SSV Jahn Regensburg und aus der 1. Liga Estlands, von Kalav Tallin, verpflichtete man mit Kevin Rääbis einen wuchtigen Angreifer, der Torjäger Nikola Vasilic unterstützen soll. In den Vorbereitungsspielen klappte dies bislang sehr gut. Bei fünf Siegen und einem Unentschieden erzielte Rääbis bereits vier Treffer.


VfB-Trainer Markus Mattes wird angesichts der "Ungewissheit" weiterhin seinen gesamten Spielerkader zum Einsatz bringen: "Auch wenn es nur ein Freundschaftsspiel ist, wollen sich unsere Akteure auf dem Platz beweisen und wir im Trainerteam werden ihnen dieses Möglichkeit auf bieten."