Suche
  • Sepp Schiebel

Eine Woche vor dem RE-Start VfB gegen SpVgg Ansbach

Ab dem 19. September erfolgt der Re-Start im Bayerischen Fußballverband. Während alle anderen Ligen mit dem Punktspielbetrieb starten, wurden für die Vereine der Regionalliga Bayern zunächst zwei Spieltage im neu geschaffenen Ligapokal angesetzt.


Letztmals ohne Zuschauer testet der VfB Eichstätt am Samstag um 16.00 Uhr im Liqui-Moly-Stadion gegen die SpVgg Ansbach. Trainer Markus Mattes dürfte seine Startformation bereits im Kopf haben, aber einige Verletzungen bereiten ihm Sorgen: "Julian Kügel wird definitiv einige Wochen ausfallen. Fabian Eberle kann nur eingeschränkt trainieren und wir werden kein Risiko eingehen. Er soll die Mannschaft in einer Woche gegen den Club als Kapitän auf das Feld führen."


Natürlich hofft Mattes, dass im Angriff der Knoten platzt: "Fabian Neumayer trainiert gut und der Junge benötigt dringend ein Erfolgserlebnis. Christian Heinloth könnte Kügel ersetzen und auf der linken Außenbahn hat momentan Athdedon Lushi die Nase vorne. Ansbach hat sich gut verstärkt und ich rechne mit einem engen Spiel."


Zuletzt verlor Ansbach zwar gegen den SC Feucht mit 2:3, doch eine Woche zuvor gewann man überraschend beim Regionalligisten Aubstadt mit 3:1. Seit Christoph Hasselmeier als Spielertrainer fungiert, konnte man sich in der Bayernliga Nord ins gesicherte Mittelfeld vorarbeiten. Nach vielen Jahren ist jetzt auch noch Eric Weeger zurückgekehrt. In Ansbach begann er seine Laufbahn, ehe er 2012 zum TSV 1860 München in die U-17 wechselte. In acht Spielzeiten absolvierte Weeger 148 Partien für die Löwen und zählte im Aufstiegsjahr 2018 zu den Stammspielern unter Trainer Bierofka. Im Angriff setzt Hasselmeier auf Edeltechniker Patrick Kroiß (10 Saisontore) und im Mittelfeld dürfte Niklas Reutelhuber zum Einsatz kommen, der in der Corona-Pause vom VfB nach Ansbach zurück wechselte.


Hinweis für das kommende Ligapokalspiel gegen den 1. FC Nürnberg II:


Das vollständige Hygienekonzept des Bayerischen Fußballverbandes mit Absprache der zuständigen Gesundheitsämtern steht noch aus. Der Vorstand des VfB Eichstätt weist darauf hin, dass Saisondauerkarten für den Ligapokal nicht gültig sind. Die Eintrittskarten für das Ligapokalspiel am Samstag, 19. September, Anstoß 14.00 Uhr, können voraussichtlich ab Dienstag beim Eichstätter Kurier (auch Online) erworben werden. Es ist noch nicht bekannt, ob die Tageskasse am Spieltag geöffnet werden darf.