Suche
  • Sepp Schiebel

VfB - TSV Buchbach 2:0 (2:0)


Der VfB feiert seinen dritten Heimsieg durch einen 2:0 (2:0) Erfolg gegen den TSV Buchbach.

Bereits in der 5. Spielminute das 1:0. Mit einem Doppelpass löste sich Florian Lamprecht und seine Maßflanke auf den zweiten Pfosten nahm Christian Heinloth direkt und traf aus acht Metern zum 1:0. In der 26. Minute erhöhte der VfB auf 2:0. Herrlich freigespielt von Heinloth legt Kügel das Leder quer und Federl trifft ins leere Tor. Wenig später (31.) kommt eine flache Hereingabe zu Wieselsberger, doch Junghan ist unten und wehrt aus fünf Metern ab.

Buchbach drückte nach der Pause und der VfB konterte. Als Petrovic frei durch war, konnte der herausragende Junghan durch sein energisches Herauslaufen noch klären, Als Heinloth durchwar, rettete Maus und auch gegen Eberle war er mit den Fingerspitzen am Leder und vom Pfosten prallte die Kugel ins Feld zurück. In der 81. Minute sah Markus Waffler glatt Rot und dies war eine Frechheit. Er spielte klar den Ball, der Unparteiische ließ zunächst weiterspielen um dann doch völlig überzogen Rot zu zeigen. Wenig später räumte Hain den durchlaufenden Wolfsteiner ab und er sah nur Gelb. Buchbach warf alles nach vorne, doch Junghan war bei zwei Kopfbällen von Winterling auf der Hut. Es blieb beim 2:0 für den VfB.



VfB: Junghan - Wolfsteiner, Waffler, Schmidramsl, Lamprecht - Reutelhuber (90. Kryeziu), Istrefi (64. Istrefi), Federl - Heinloth (86. Graßl), Eberle, Kügel

TSV Buchbach: Maus, Leberfinger, Rosenzweig (67. Winterling), Bahar, Cinar, Drum, Grübl, Walleth, Brucia, Wieselsberger (46. Hain), Petrovic

SR: Christian Dietz

Tore: 1:0 (5.) Christian Heinloth, 2:0 (26.) Philipp Federl

Gelbe Karten:

VfB: Reutelhuber, Wolfsteiner - Buchbach: Walleth, Brucia, Hain

Rote Karte: Waffler (81./Foulspiel)