Suche

VfB - SpVgg Ansbach

Schlag auf Schlag geht es weiter in der Regionalliga Bayern. Bereits am Freitagabend um 18.00 Uhr erwartet der VfB Eichstätt die SpVgg Ansbach im Liqui-Moly-Stadion.


Als Tabellenzweiter der Bayernliga Nord gelang der Elf von Trainer Hasselmeier über die Relegation gegen den SC Eltersdorf der langersehnte Aufstieg in die Regionalliga Bayern. Und dort hat man ganz schnell Fuß gefasst. Trotz eines sehr schweren Auftaktprogramms konnten schon 9 Zähler verbucht werden. Besonders der 2:0 Heimerfolg vor 3800 Zuschauern gegen den FC Bayern München II sorgte für Furore. Am Dienstag gewann man mit 1:0 gegen den FC Pipinsried.


Auf spektakuläre Neuverpflichtungen wurde verzichtet und Ansbach verfügt über eine eingespielte Mannschaft. Beim VfB läuft es dagegen noch nicht so richtig rund. Schuld daran dürften die zahlreichen Verletzungen sein, die es dem Trainerteam kaum ermöglichen eine eingespielte Einheit aufzubieten. Jetzt hat sich auch noch Fabio Pirner zum zahlungskräftigen Aufsteiger DJK Vilzing verabschiedet. Dafür konnten gegen den TSV Rain mit Markus Waffler, Sebastian Graßl und Dominik Wolfsteiner drei wichtige Akteure wieder auflaufen.


Jonas Fries und Jonas Halbmeyer werden nach ihren schweren Verletzungen langsam wieder an Zweikämpfe herangeführt und könnten in zwei oder drei Wochen wieder zur Verfügung stehen. Johannes Mayer zwickt es nach wie vor, aber auch er hofft in Kürze wieder am Ball zu sein.