Suche

VfB II - SV Dornach 2:2 (1:1)

Nichts wurde es für die Zweitvertretung des VfB Eichstätt mit dem anvisierten Heimsieg in der Bezirksliga Oberbayern Nord gegen den SV Dornach. Nach abwechslungsreichen neunzig Spielminuten trennte man sich 2:2 (1:1). Spielertrainer Julian Scholl sah seine Mannschaft zwar im Vorteil, respektierte jedoch das Unentschieden: "Dornach agierte auf dem Kunstrasenplatz deutlich besser als es ihr momentaner Tabellenplatz aussagt. Wir mussten zwei Mal einem Rückstand hinterherlaufen und hätten das Spiel in der Nachspielzeit noch gewinnen können. Es war ein Spiel auf gutem Niveau."

Dornach versteckte sich nicht, dennoch hätte der VfB in Führung gehen können. Nach einem Eckball kam Johannes Mayer am zweiten Pfosten stehend zum Abschluss, traf jedoch nur den Pfosten. Die nächste gute Möglichkeit bot sich Valentin Eichlinger, der aber auch knapp scheiterte. Umso überraschender kamen die Gäste in der 24. Minute zum 0:1. Nach einem unglücklichen Handspiel von Christian Heckl entschied der Unparteiische auf Elfmeter und Manuel Ring verwandelte diesen sicher zum 0:1. Nach kurzer Verunsicherung gelang durch Patrick Roth in der 34. Minute der verdiente Ausgleich. Nach toller Kombination über mehrere Stationen vollendete Roth zum 1:1.

Ähnlich verlief der zweite Abschnitt. Dornach blieb gefährlich und kam in der 65. Minute durch Markus Buch zum 1:2. Gleich mit fünf Wechseln erhöhte der VfB den Druck und wurde in der 85. Minute für den Sturmlauf mit dem 2:2 belohnt. Erneut hieß der Torschütze Patrick Roth und in den Schlussminuten wäre auch noch der Siegtreffer möglich gewesen. Mit viel Glück überstanden die Gäste einige brenzlige Situationen und so blieb es beim 2:2.


VfB: Dörfler, Mayer, Scholl, Eichlinger (68. Matzel), Heckl (82. Eberlein), Selz, Roth, Arsenic (68. Nuber), Laumeyer, Walter (70. Bittl), Luff (82. Schneider)