top of page
Suche

VfB - DJK Ammerthal

Vor der nächsten kniffligen Aufgabe steht der VfB Eichstätt am Volksfestsamstag im Heimspiel gegen die DJK Ammerthal. Anstoß im Liqui-Moly-Stadion ist um 14.00 Uhr.


Während der VfB bereits zehn Begegnungen bestreiten musste, absolvierte Ammerthal nur acht Partien. Mit 13 Punkten (VfB 18) liegt die Elf von Trainer Florian Schlicker noch im Soll. Am vergangenen Dienstag gewann man mit 3:1 gegen den FC Ingolstadt 04 II und dies muss Warnung genug sein. Der 42jährige Florian Schlicker war jahrelang unter "Kult-Trainer" Carsten Wettberg Spieler beim Regionalligisten SV Seligenporten. In der Saison 2013/14 wurde er dort Spielertrainer und hielt über Jahre hinweg die Regionalliga Bayern.


Das 0:0 beim SC Eltersdorf kann man als Erfolg werten, da der SCE zu den absoluten Meisterschaftsfavoriten in der Bayernliga Nord zählt. Gegen Ammerthal gibt es ein Wiedersehen mit Christian Heinloth, der im Mittelfeld einen Stammplatz sicher hat.

VfB-Trainer Dominic Rühl schätzt den Gegner sehr: "Ammerthal hat einen sehr guten Kader und konnte sich jetzt auch noch mit einem regionalligaerfahrenen Abwehrspieler verstärken. Wir werden an unsere Grenzen gehen müssen um gegen Ammerthal zu punkten."

Bei dem Abwehrspieler handelt es sich um den 24jährigen Mustafa Fatiras, der über die SpVgg Greuther Fürth zum Berliner AK in die RL Nordost wechselte und dort auf 23 Einsätze kam.


Auf geht´s ins Liqui-Moly-Stadion und danach auf eine frische Hofmühl-Mass ins Eichstätter Volksfest!




コメント


bottom of page