Suche

VfB - ASV Neumarkt 3:0

Nur einen Tag nach der 0:5 Niederlage gegen den Fußball Bundesligisten FC Augsburg gewann der VfB Eichstätt gegen den Bayernligisten ASV Neumarkt mit 3:0 (0:0) Toren.


Gespielt wurde auf der herrlichen Sportanlage des FC Gelbelsee anlässlich deren "50-Jahr-Feier". VfB-Trainer Markus Mattes musste erneut auf zahlreiche Akteure verzichten, war aber dennoch mit dem Spiel seiner Jungs zufrieden: "Die Aufstellung war auch der Belastungssteuerung geschuldet. Uns war wichtig, dass wir in der Defensive besser verteidigen und das ist uns auch gelungen. Für ein Testspiel ging es ordentlich zur Sache, was sieben Gelbe Karten auch belegen. Schade, dass Fabian Eberle nach seinen beiden Toren böse gefoult wurde und verletzt raus musste."


Dieses Mal kam Gastspieler "Caiuby" über die gesamte Spielzeit zum Einsatz, was dem Spiel des VfB natürlich sehr gut tat. Mit 33 Jahren besitzt er noch eine überragende Fitness, Technik und Übersicht. Neumarkts Trainer Dominik Rühl, der letzte Saison noch bei der SpVgg Greuther Fürth II tätig war, konnte seine vermeintlich beste Elf aufbieten. Beide Mannschaften kamen zwar in der ersten Halbzeit zu guten Möglichkeiten, aber es ging torlos in die Kabinen.


Während der VfB in der Pause drei Spielerwechsel vollzog, änderte Dominik Rühl seine Mannschaft auf fünf Positionen. In der 60. Minute ging der VfB verdient mit 1:0 in Führung. Neuzugang Deniz Erten war im Strafraum gefoult worden und Caiuby verwandelte den fälligen Strafstoß sicher. Nach 72 Minuten wurde Fabian Eberle eingewechselt und innerhalb fünf Minuten markierte der immer besser in Schuss kommende Torjäger gleich zwei Treffer zur 3:0 Führung. Allerdings musste er in der 84. Minute nach einem Foulspiel verletzt den Platz verlassen.


Markus Mattes hofft natürlich, dass einige seiner Spieler bis zum Punktspielstart in 14 Tagen rechtzeitig fit werden: "Florian Lamprecht und Luca Oehler sollten ihre Erkrankung überstanden haben. Vielleicht kann Julian Kügel in einer Woche beim letzten Testspiel gegen den FC Ingolstadt II wieder mitwirken. Timo Meixner wird am Dienstag wieder ins Training einsteigen und bei Fabian Eberle müssen wir die nächsten Tage abwarten. Ob Dominik Wolfsteiner bis zum Saisonstart gegen den FC Bayern München II seine Muskelzerrung auskuriert hat, ist sehr fraglich. Jonas Fries und Jonas Halbmeyer befinden sind im Lauf- und Krafttraining, aber wir werden hier nichts überstürzen."


VfB: Rauh (46. Junghan) - Graßl, Waffler (46. Federl), Moratz, Trslic - Bauer (75. Fiedler), Pirner (46. Stoßberger), Haubner, Caiuby - Neumeyer (72. Eberle), Erten