top of page
Suche

TSV Eching - VfB II 2:2

Zum dritten Mal in Folge musste sich der VfB Eichstätt II in der Bezirksliga Oberbayern Nord die Punkte teilen. Beim Tabellenletzten TSV Eching reichte es zwar nur zu einem 2:2 (2:1) Unentschieden, dennoch war Spielertrainer Julian Scholl nicht gänzlich unzufrieden: "Vor einer Woche mussten wir in der Nachspielzeit noch den 1:1 Ausgleich beim SV Sulzemoos hinnehmen. Heute konnten wir mit der letzten Aktion im Spiel das Unentschieden retten. Wir haben die Anfangsphase wieder einmal verschlafen. Danach konnten wir uns steigern und nehmen den Punkt gerne mit."


Der Trainerwechsel unter der Woche beflügelte die Gastgeber sichtlich. Bereits in der 5. Minute traf Louis Kleindienst nur den Pfosten des VfB-Gehäuses. Das druckvolle Spiel der Gastgeber zeigte seine Wirkung und mit einem Doppelschlag brachte Daniel Mömkes den TSV Eching mit 2:0 (11./13.) in Führung. Vorausgegangen waren jeweils Ballverluste im Spielaufbau und nach zwei Pässen in die Schnittstellen der Abwehr behielt Mömkes die Übersicht und vollstreckte eiskalt. Erst eine Systemumstellung, der VfB lief den Gegner bereits in deren Hälfte an, führte nach 31 Minuten zum Anschlusstreffer. Samuel Schmid setzte sich im Mittelfeld energisch durch, seinen Steckpass erreichte Michael Albrecht, der Torhüter Daniel Hanrieder umkurvte und auf 2:1 stellte. Erneut war es Schmid, der wenig später Elyas Hanaoui bediente, doch hier hatte Hanrieder aufgepasst und konnte abwehren.


Nach dem Seitenwechsel hielt VfB-Keeper Tim Teicher seine Mannschaft im Spiel, als er mit zwei erstklassigen Paraden einen höheren Rückstand verhinderte. Der VfB hatte zwischen der 70. und 80. MInute seine beste Phase im Spiel, als man den Gegner stark unter Druck setzen konnte. Der Ausgleich wollte zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht gelingen, da sowohl die Kopfbälle von Raphael Kundinger, als auch von Tobias Vollnhals knappihr Ziel verfehlten und Samuel Schmid aus nächster Nähe an Hanrieder scheiterte. Mit der letzten Aktion in einem sehr fair geführten Spiel, nur drei Gelbe Karten für Eching, kam der VfB in der vierten Minute der Nachspielzeit doch noch zum verdienten 2:2 Ausgleich. Eine abgewehrte Freistoßflanke landete auf dem Schlappen von Johannes Hallmeier und dessen Volleyabnahme schlug aus 25 Metern hoch und unhaltbar im rechten Toreck ein.


VfB II: Teicher - Kundinger, Hallmeier, Scholl (79. Bittl), Stanisavovski (26. Luff), Vollnhals (82. Capin),

Walter, Hanaoui (87. Maden), J. Hollinger, Schmid, Albrecht

Tore: 1:0 (11.) Daniel Mömkes, 2:0 (13.) Daniel Mömkes, 2:1 (31.) Michael Albrecht, 2:2 (90+4) Johannes Hallmeier






Comments


bottom of page