Suche

SV Manching - VfB II 0:1

Das Donau/Isar-Derby in der Bezirksliga Oberbayern Nord gewann überraschend der VfB Eichstätt II beim SV Manching mit 1:0 (1:0). Das "Tor des Tages" markierte Emanuel Gstettner nach 24 Minuten mit einem herrlichen Schuss in den Winkel.


Entsprechend gelöst fiel auch die Analyse von Spielertrainer Julian Scholl aus: "Manching ist eine Spitzenmannschaft und wollte mit einem Heimsieg den Anschluss an Tabellenführer Feldmoching wahren. Das Glück war nach der Halbzeit in zwei drei Situationen auf unserer Seite, aber insgesamt gesehen haben wir nicht unverdient gewonnen. "


Von Beginn an übernahmen die Gastgeber die Initiative, während der VfB aus einer geschlossenen Defensive agierte und immer wieder Nadelstiche setzen konnte. Als Marcel Jasmann alleine vor Torhüter Thomas Obermeier auftauchte, bediente er zwar uneigennützig Elyas Hanaoui, doch dieser stand im Abseits und der Treffer fand keine Anerkennung. "Leihgabe" Emanuel Gstettner entschied in der 24. Minute mit einer herrlichen Aktion dieses Derby. Im Mittelfeld setzte er sich gleich gegen zwei Gegenspieler durch, lief noch einige Schritte und knallte das Leder aus gut und gerne 25 Metern unhaltbar für Obermeier in den linken Torwinkel. Nur einmal musste Max Dörfler auf der Hut sein, als er einen Schuss von Porfyriadis noch mit dem Fuß abwehren konnte.


Nach dem Seitenwechsel agierte Manching durchdachter und der Rainer Meisinger traf nur den Pfosten. Auf der Gegenseite ließen Jasmann und Valentin Eichlinger jeweils das 0:2 liegen. Nach einem Eckball scheiterte Manchings Ousseynou Tamba am glänzend reagierenden Dörfler und der anschließende Kopfball landete nur auf dem Tornetz. Einen Schuss von Timo Meixner, der nach seinem Mittelfußbruch erstmals für den VfB zum Einsatz kam, parierte Obermeier gerade noch zur Ecke. Die letzte Chance zum Ausgleich hatte in der 95. Minute noch einmal Meisinger, aber sein Schuss von der Strafraumgrenze landete knapp neben dem Tor.



VfB II: Dörfler, Schneider, Scholl, Gstettner (58. Eberlein), Bittl, Alagic, Fazlji, Meixner, Eichlinger, Hanaoui (86. Capin), Jasmann

SV Manching: Th. Obermeier, Eberwein, Hoti, Maricic, Schreiner, Meisinger, Düzgün (85. Happe), Asici (26. Tamba), Porfyriadis (90. Schabenberger), Müller, Diallo (60. Meier)

Zuschauer: 100

Tor: 0:1 (24.) Emanuel Gstettner