Suche

SV Kasing - VfB II 2:1 (1:1)



Eine unnötige 1:2 (1:1) Niederlage kassierte der VfB beim SV Kasing. Dabei gab es einen Auftakt nach Maß, denn Thomas Selz hämmerte die Kugel aus 20 Metern unhaltbar in den Winkel zur 1:0 Führung. Der VfB blieb am Drücker, konnte sich jedoch in Tornähe nicht entscheidend durchsetzen. So kassierte man kurz vor der Pause nach einem Eckball den Ausgleich. Julian Scholl ärgerte sich sehr über den Kopfballtreffer von Jan Wittek: "Da haben wir schlecht verteidigt. Das darf uns nicht passieren."

Mit der Hereinnahme des leicht angeschlagenen Patrick Roth kam frischer Schwung. Roth scheiterte gleich zweimal an Torhüter Lücking. Die nächste Standardsituation brachte die 2:1 Fürhung für die Gastgeber und wiederum hieß Jan Wittek der Torschütze. Gleiches Muster - schwach verteidigt - Kopfball - Tor.

Das Anrennen des VfB wurde nicht mehr belohnt und auch der Unparteiische wollte nicht so, wie Scholl es sah: "Das waren gleich zwei glasklare Elfmeter für uns, die er einfach nicht sehen bzw. geben wollte."