Suche

Heimspiel gegen den FC Augsburg II ist abgesagt

Pressemitteilung des VfB Eichstätt, 12.03.2020



Heimspiel gegen den FC Augsburg II ist abgesagt

Der VfB Eichstätt hat in seiner vergangenen Vorstandssitzung einstimmig

entschieden, die Samstagspartie gegen die zweite Mannschaft des FC Augsburg

abzusagen. Dieser Schritt ist eine Vorsichtsmaßnahme des Vereins, um einem

potentiellen Risiko durch das Coronavirus vorzubeugen.


"Wir haben uns die Entscheidung alles andere als leicht gemacht, da wir wissen, wie

gerne unsere Jungs spielen wollen und wir uns alle schon sehr auf das erste

Heimspiel in diesem Jahr gefreut haben. Allerdings wollen wir als Verein auch dazu

beitragen, das Risiko durch Corona für alle Beteiligten so gering wie möglich zu

halten. Zwischen diesen beiden Möglichkeiten mussten wir abwägen und wir haben

in diesem Fall der Vorsicht Vorrang vor der Leidenschaft gegeben", erklärt unser

erster Vorstand, Thomas Hein, zur aktuellen Situation.


Auch unser Sportvorstand Hans Benz ist sich der Verantwortung bewusst, die der

Verein für all seine Spieler aber auch die Fans und Mitarbeiter trägt: „Natürlich hätten

wir gerne das Spiel ausgetragen. Aber die derzeitige Situation hat uns in

Übereinstimmung aller dazu gebracht, sich gegen die Partie am Samstag zu

entscheiden. Wir befolgen damit auch den Rat des Gesundheitsamts, das uns dringend

empfohlen hat, nicht zu spielen. Eine für morgen einberufene Konferenz der

Regionalliga-Vereine wird dann auch mehr Klarheit bringen, wie in naher Zukunft

mit der Situation umgegangen wird und welche Auswirkungen das auf den

Spielbetrieb hat.“



Wir als VfB Eichstätt richten dunkelgrüne Grüße an all unsere Fußballfans, die wir

um Verständnis für unsere Entscheidung bitten. Insbesondere möchten wir auch den

FC Augsburg erwähnen, dessen zweite Mannschaft am Wochenende nicht bei uns

gastieren wird, wofür wir uns an dieser Stelle ebenfalls bedanken möchten.


#nieohnemeinteam