Suche

Next One: Neuzugang Nr.2

Nach der gestrigen Bekanntgabe des Transfers von Thomas Selz, freuen wir uns, verkünden zu dürfen, das sich nun auch Jonas Halbmeyer dem VfB anschließt.




Jonas Halbmeyer, der in der Jugend unter anderem für den „Glubb“ aus Nürnberg auflaufen konnte, ist nach Florian Lamprecht, der in der vergangenen Woche seinen Vertrag beim VfB verlängerte, bereits der zweite Spieler der aus dem Ries und der Heimatstadt des legendären Gerd Müllers nach Eichstätt wechselt.


Im Testspiel vergangenen Sommer gegen den Bayernligisten TV Nördlingen im Gerd-Müller-Stadion konnte Halbmeyer die Verantwortlichen des VfBs mit seinem Können begeistern und auch er wurde durch die Gespräche mit dem Verein und Trainer überzeugt. Kaderplaner Marco Schiebel ist überzeugt, dass er mit seiner „sympathischen Art extrem gut zum Verein passt und die Mannschaft top ergänzen wird“. Ein weiterer Vorteil ist sicherlich, dass Halbmeyer auch „bereits den ein oder anderen Mitspieler persönlich kennt“. So kennt er sowohl Jonas Fries aus gemeinsamer Zeit beim FCN in Nürnberg als auch Bolly Lamprecht aus Nördlingen.

Gerade in einer Mannschaft, wie beim VfB Eichstätt, die sicherlich über den Teamgeist noch den ein oder anderen Prozentpunkt mehr geben kann, eine nicht zu gering schätzende Eigenschaft.


Hallbmeyer äußert sich weiterhin: „Ich denke, dass es eine sehr gute Mannschaft mit starken Charakteren, einer guten Spielphilosophie und einem starken Zusammenhalt ist. Ich bin mir sicher, dass der VfB Eichstätt die optimale Lösung für mich ist, um mich sowohl persönlich als auch sportlich weiterentwickeln zu können. Ich habe richtig Bock auf die neue Herausforderung!“


Wir sind froh, dass du dich bei uns dieser Herausforderung stellst!

Viel Erfolg und eine guten Start beim VfB Eichstätt!


#nieohnemeinteam