Suche

Frische Kraft für die VfB-Offensive


Der VfB Eichstätt kann kurz vor Weihnachten die nächste Personalie verkünden: Offensivmann Timo Meixner, der in Eichstätt einen Zweijahresvertrag unterschrieb, wechselt zur kommenden Saison an die Altmühl.


Damit sicherte sich das Team um Coach Markus Mattes die Dienste eines torgefährlichen, jungen Spielers der in Eichstätt weiter an sich und seinem Können arbeiten kann.


„Ich musste nicht lange überlegen, als ich das Angebot vom VfB Eichstätt erhalten habe. Nach meinem letzten Jugendjahr beim SSV Jahn Regensburg ging es für mich zum SC 04 Schwabach in mein erstes Herrenjahr. Nach zwei erfolgreichen Landesliga-Jahren möchte ich nun meinen nächsten Schritt in die Regionalliga zum VfB Eichstätt wagen. Der Verein gibt jungen Spielern die Chance, sich auf hohem Niveau weiterzuentwickeln. Dies möchte ich nutzen, um mich in der Regionalliga zu etablieren. Ich bin voller Vorfreude auf diese neue, sportliche Herausforderung“, so der 20-jährige Angreifer der in Jahrsdorf in der Gemeinde Hilpoltstein zuhause ist.



Bei seiner letzten Station beim SC 04 Schwabach erzielte Timo in insgesamt 20 Spielen stolze 15 Tore und machte so mit einer sehr respektablen Leistung auf sich aufmerksam. Auch uns vom VfB Eichstätt ist das nicht verborgen geblieben und so ist es umso schöner, dass wir Timo für unseren Verein gewinnen konnten.


Kaderplaner Marco Schiebel zeigt sich daher sehr erfreut über den Neuzugang, der im Sommer offiziell das grüne Trikot überstreifen wird: „Wir sind glücklich, wieder einen sehr gefragten, jungen Spieler für uns gewonnen zu haben. Timo passt perfekt in unser Konzept. Wir wollen weiterhin jungen Spielern die Möglichkeit geben, bei uns den nächsten Schritt zu machen. Timo ist ein torgefährlicher Spieler, der in der Offensive variabel einsetzbar ist. Ich denke, die Fans werden viel Freude an ihm haben."


Auch wir freuen uns sehr, dass Timo den Weg zu uns nach Eichstätt genommen hat und wünschen ihm für seinen Start beim VfB das Allerbeste.