Suche

Sebastian Graßl und Julian Kügel halten dem VfB die Treue


Kaum verkündete unser Neuzugang Timo Meixner seine Vertragsunterschrift in Eichstätt, griffen zwei bekannte VfBler ebenfalls zum Kugelschreiber: Sebastian Graßl und Julian Kügel verlängerten in dieser Woche ihren Kontrakt an der Altmühl um ein weiteres Jahr uns stehen so in der kommenden Saison weiterhin in Diensten des Vereins für Bewegungsspiele.




Erfreuliche Nachrichten, denn zusammengefasst kommen beide Spieler in der Regionalliga auf 171 Spiele und 16 Tore, was ihre Wichtigkeit für die Mattes-Elf nochmals unterstreicht.

„Ich fühle mich sehr wohl in Eichstätt, es wird bereits meine 5. Saison hier“, verkündet unsere Nummer 27, Julian Kügel. „Trotz den vielen Abgängen im Sommer haben die Verantwortlichen wieder eine gute und hungrige Mannschaft zusammengestellt. Ich freue mich auf ein weiteres Jahr, und hoffe die Mannschaft und das Trainerteam bleibt so zusammen“, wertschätzt unser Mittelfeld-Mann, der auch schon im DFB-Pokal gegen Hertha BSC-Keeper Rune Jarstein einnetzte, die Arbeit im Verein.



Ebenfalls enorm wichtig, vor allem was das Verhindern von Toren anbelangt, ist Sebastian „Basti“ Graßl für die Jungs beim VfB. Auch er verlängerte seinen Vertrag.

„Ich fühle mich wohl in Eichstätt und habe daher nicht lange über die Vertragsverlängerung nachdenken müssen. Das Umfeld in Eichstätt gepaart mit dem sportlichen Niveau ist einfach top. Wir werden auch in der kommenden Saison eine junge Truppe sein, was natürlich immer eine herausfordernde Situation ist. Ich möchte mit den Jungs den nächsten Schritt gehen und auch in Zukunft erfolgreichen Fußball spielen“, bestärkt unsere Nummer 11, Sebastian Graßl, seine Entscheidung auch weiterhin für den VfB Eichstätt aufzulaufen.




Ein positives Zeichen auf zwei Positionen in der Mannschaft auch für unseren Cheftrainer Markus Mattes, der sehr gut um den Rang beider Jungs weiß: „Julian und Basti sind zwei wichtige Bausteine für die Truppe, die dem VfB auch in schwierigen Zeiten treu geblieben sind und auch weiterhin treu bleiben. Gerade deshalb freut es mich, dass sie sich für eine Vertragsverlängerung entschieden haben. Beide machen ihre Aufgabe auf und neben dem Platz super und sind so auch in die Rolle als Führungsspieler hineingewachsen. Das werden sie auch in der kommenden Saison wieder beweisen.“


Starkes Signal von Julian und Basti, über das sich nicht nur wir, sondern alle Fans und das Umfeld des Vereins sehr freuen dürften. Auf die kommende Saison mit treuen Bausteinen!