top of page
Suche

FC Schwabing - VfB II 4:2

Stark ersatzgeschwächt musste der VfB Eichstätt II beim FC Schwabing München antreten und verlor mit 2:4 (1:3) Toren. Dadurch verbesserten sich die Gastgeber auf den sechsten Platz in der Bezirksliga Oberbayern Nord, während die Regionalligareserve mit 28 Punkten weiterhin auf Rang acht platziert ist.


Die Anfangsphase verschlief der VfB komplett und lag nach 24 Spielminuten bereits mit 0:3 im Rückstand. Nach wenigen Minuten stand VfB-Torhüter Max Dörfler im Brennpunkt und verhinderte gleich zweimal mit tollen Paraden einen Rückstand. Machtlos war er in der 10. Minute, als ein Diagonalball hinter der Abwehrkette Philipp Pirch erreichte, der frei vor Dörfler nur noch zur 1:0 Führung einschieben musste. Sieben Minuten später stand es auch schon 2:0. Philippe Göbel war bis zur Grundlinie durchgebrochen und seine Hereingabe drückte Bastian Busch über die Torlinie. Mit seinem 15. Saisontreffer erhöhte Schwabings Torjäger Giacinto Sibilia in der 24. Minute sogar auf 3:0, als er aus 15 Metern rechts oben in den Winkel traf. Nach einer taktischen Umstellung und dem Anschlusstreffer zum 3:1 von Nikola Capin (33.), entwickelte sich doch noch eine spannende Begegnung.


Fünf Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt, da stand es plötzlich nur noch 3:2 für die Gastgeber. Marcel Jasmann hatte erfolgreich gepresst und traf unhaltbar mit einem Flachschuss in die rechte untere Ecke. Schwabing wackelte, aber ein verwandelter Foulelfmeter von Mohammed Al-Dulaimi, führte in der 76. Minute zum 4:2.


Ein enttäuschter Spielertrainer Julian Scholl zog dennoch ein positives Fazit: "Wir mussten kurzfristig auch noch auf Ermin Alagic und Samuel Schmid verzichten. Dadurch mussten die lange verletzten Josef Schneider, Valentin Eichlinger und Neuzugang Gabriel Hasenbichler trotz Trainingsrückstand auflaufen. Bis zum 0:3 waren wir klar unterlegen, doch danach waren wir sogar noch dem Ausgleich nahe. Auf diese Leistung können wir aufbauen und wollen am kommenden Samstag im Heimspiel gegen den SV Dornach punkten."


VfB: Dörfler, Maden (65. Schneider), Scholl, Bittl, D. Luff (85. Führer), J. Luff, Fazlji, Walter, Jasmann, Hasenbichler, Capin (55. Eichlinger)



Comments


bottom of page