top of page
Suche

FC Gelbelsee - VfB II 0:3

Für das Achtelfinale im Sparkassenpokal hat sich der VfB Eichstätt II durch einen 3:0 (2:0) Auswärtssieg beim FC Gelbelsee qualifiziert. Spielertrainer Julian Scholl war angesicht der Verletzungsmisere zufrieden: "Die bittere Wahrheit erreichte uns unter der Woche, denn Fabian Remschnig und Benjamin Heigl haben sich jeweils das Kreuzband gerissen. Markus Bittl fehlt nach Syndesmosebandriss, ebenso wie Neuzugang Michael Albrecht nach Bänderiss noch weitere Wochen aus. Wichtig war, dass wir heute dem Gegner kaum Möglichkeiten zum Torabschluss gaben. Im Offensivbereich haben wir noch Luft nach oben."


Die Führung gelang dem VfB nach 17 Spielminuten durch Marcel Jasmann. Johannes Hallmeier leitete ein, Niklas Walter gelang der Steckpass auf Jasmann, der Torhüter Thomas Wolf keine Abwehrchance ließ. Mit dem 2:0 kurz vor dem Halbzeitpfiff war das Spiel praktisch entschieden. Nach Foulspiel an Samuel Schmid setzte Jasmann den Freistoß in die Maschen. Beim 3:0 (67.) war Jasmann als Vorbereiter beteiligt. Sein Zuspiel legte Scholl in den Rückraum ab und Niklas Walter traf per Direktschuss unhaltbar für Wolf unter den Querbalken.


VfB II: Dörfler, Hallmeier, Scholl, Saylan (50. Kundinger), Stanisavovski, Alagic, Pawlitschek, Walter, Hanaoui, Schmid, Jasmann



bottom of page