top of page
Suche

FC Ehekirchen - VfB 2:3

Einen Tag nach der Hitzeschlacht gegen Fortuna Köln gewann der VfB Eichstätt das Testspiel beim Landesligisten FC Ehekirchen mit 3:2 (3:1) Toren. Dabei gönnte Trainer Dominic Rühl den erfahrenen Akteuren eine Erholungspause, während sich einige Nachwuchsspieler über die gesamte Spielzeit präsentieren konnten.


Mit einem Doppelschlag ging der VfB früh in Führung. Zunächst gelang Senih Fazlji die 1:0 Führung (10.) und nur eine Minute später erhöhte Pascal Schittler, der letzte Saison noch für Ehekirchen spielte auf 2:0. Die Gastgeber, mit Michael Panknin als Spielertrainer in der Startelf, konnten zwar in der 32. Minute durch Nicolas Redl auf 1:2 verkürzen, aber mit dem Pausenpfiff erhöhte Timo Meixner auf 3:1 für den VfB.


Beide Mannschaften wechselten in der zweiten Halbzeit auf jeweils vier Positionen. In der 59. Minute musste Markus Müller wegen wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Der VfB kontrollierte das Geschehen, tat jedoch nur noch das Nötigste. In der Schlussminute war es dann noch einmal Nicolas Ledl, der Tim Teicher im Tor des VfB überwinden konnte.


VfB: Jurkic (46. Teicher), Mayer, Fiedler, Vollnhals, Brudtloff (63. Jasmann), Schittler, J. Hollinger (63. Chr. Hollinger), Meixner (46. Nitaj), Eberle, Fazlji



Comments


bottom of page