Suche

Drei auf einen Streich!

Drei auf einen Streich: Grassl, Wolfsteiner und Lamprecht verlängern beim VfB


Die Mannschaft nimmt weiter Form an, denn auch die Devensivspieler Sebastian Grassl, Dominik Wolfsteiner und Florian Lamprecht haben ihre Arbeitspapiere beim VfB Eichstätt um ein weiteres Jahr verlängert. Damit folgen sie Coach Markus Mattes und seinen Trainerkollegen Norbert "Umberto" Scheuerer und dem Rückkehrer Florian Grau.


Der dienstälteste Eichstätter Profi, Dominik Wolfsteiner, ist bereits seit 2015 fester Bestandteil unserer dunkelgrünen Familie: „Ich bin froh, ein weiteres Jahr ein Teil des VfB Eichstätt zu sein, denn ich fühle mich hier absolut wohl. Somit musste ich über die Verlängerung meines Vertrags nicht lange überlegen. Hier passt für mich aktuell einfach alles: die Mannschaft, das Trainerteam, das familiäre Umfeld und das sportliche Niveau. Ich sehe die kommende Spielzeit aufgrund der Abgänge von wichtigen Stützen als große Herausforderung, aber genau das macht es auch richtig spannend und interessant“; schätzt „Wolfi“ die nächste Saison ein.




Auch Defensiv-Kollege Sebastian Grassl unterzeichnete für die kommende Spielzeit seinen Vertrag an der Altmühl: „Ich fühle mich wohl in Eichstätt und möchte dem Verein auch in der aktuell schwierigen Zeit treu bleiben. Angesichts des möglicherweise anstehenden Umbruchs im Sommer reizt mich die Herausforderung, mit der Mannschaft weiterhin erfolgreichen Fußball zu spielen. Ich möchte auf und neben dem Platz Verantwortung für das Team übernehmen und freue mich auf die kommenden Monate. Es ist nur noch zu hoffen, dass wir bald wieder unter normalen Bedingungen mit Fans im Stadion spielen können“, so der 25-Jährige.



Doch aller guten Dinge sind drei und so verlängerte auch Florian Lamprecht seinen Kontrakt für die nächste Saison mit dem VfB: „Ich freue mich sehr auch nächste Saison für den VfB zu spielen. Ich fühl mich hier einfach pudelwohl und bin mir sicher, dass wir auch nächste Saison eine richtig geile Truppe sein werden. Ich hoffe natürlich, dass wir so schnell wie moöglich wieder kicken dürfen, weil ich richtig Bock hab was zu erreichen“, zeigt „Bolly“ Lamprecht, dass er auch während der spielfreien Zeit nichts von seinem Kampfgeist eingebüßt hat.




Auch wir freuen uns schon sehr darauf, unser Trio bald wieder in Aktion auf dem Platz zu sehen und sind froh darüber, dass sie mit ihren Vertragsverlängerungen hierfür den nächsten Schritt gemacht haben.


#nieohnemeinteam