top of page
Suche

ASV Dachau - VfB II 2:1

Am 4. Spieltag in der Bezirksliga Oberbayern Nord musste sich der VfB Eichstätt II bei der 1:2 (1:1) Niederlage beim ASV Dachau erstmals geschlagen geben. Aus Sicht von Spielertrainer Julian Scholl war die Niederlage gleich doppelt ärgerlich: "Nach unserer frühen Führung, hatten wir Chancen auf 2:0 zu erhöhen. Stattdessen kassieren wir aus dem Nichts heraus das 1:1. Auch nach der Pause boten sich uns gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Dachau hat sehr effizient gespielt und erzielte in der 89. Minute sogar den Siegtreffer zum 2:1."


Der VfB begann sehr selbstbewusst und kam auch in der 9. Minute zur frühen Führung. Eine Balleroberung an der Mittellinie brachte Luca Brudtloff in Ballbesitz und dessen Flachschuss aus 18 Metern schlug unhaltbar für Dachaus Keeper Korbinian Dietrich links unten zur Eichstätter 1:0 Führung ein. Der VfB nützte die Verunsicherung der Gastgeber jedoch nicht aus und kassierte prompt durch Thomas Rieger den 1:1 Ausgleich (20.). Das Spiel schien zu kippen, da sich die Gastgeber nun deutlich gefestigter präsentierten. Max Dörfler hielt zweimal glänzend und auf der Gegenseite scheiterte Marcel Jasmann an Dietrich.


Dem Landesligaabsteiger aus Dachau gelang nach dem Seitenwechsel nur wenig. Der VfB hatte die Spielkontrolle, belohnte sich aber nicht mit Toren. Als sich ein Unentschieden abzeichnete, überschlugen sich in der Schlussphase die Ereignisse. Zunächst kassierte in der 86. Minute Tobias Vollnhals nach Foulspiel eine Zeitstrafe und drei Minuten später nützten dies die Gastgeber auch noch zur 2:1 Führung. Nach einer kurz ausgeführten Ecke kam Dimitrios Papadopoulos am Fünfmetereck zum Kopfball und erzielte den Siegtreffer für Dachau. In Unterzahl warf der VfB vergeblich noch einmal alles nach vorne. Ein Kopfball von Samuel Schmid landete um Zentimeter neben dem Dachauer Gehäuse. Ein Schuss von Jasmann wurde von der Torlinie geschlagen und der Nachschuss flog abgefälscht über den Querbalken.


VfB II: Dörfler, Schneider (90. Luff), Scholl, Vollnhals, Hallmeier, Fazlji (70. Eberlein), Alagic, Brudtloff (80. Hanaoui), Schmid, Jasmann, Chr. Hollinger (75. Pawlitschek)

Tore: 0:1 (09.) Luca Brudtloff, 1:1 (20.) Thomas Rieger, 2:1 (89.) Dimitrios Papadopoulos







Comments


bottom of page