Suche
  • Sepp Schiebel

VfB - Sommervorbereitung 2020

In den Jahren zuvor hieß es immer: "Und es geht schon wieder los!" In Zeiten der Pandemie lautet das Motto: "Endlich geht es wieder los!" Fünf Monate ruhte das Leder und nun "soll" am Sonntag, 26. Juli, um 10.00 Uhr, der offizielle Trainingsauftakt für den Regionalligakader im "Liqui-Moly-Stadion" sein.


Die Restsaison wird in Bayern zu Ende gespielt. Da der SV Türkgücü München in die 3. Liga aufsteigt, verbleiben nur noch 10 Saisonspiele für den VfB. Fünf Spieltage sollen noch vor der Winterpause ausgetragen werden und die weiteren fünf Spieltage im nächsten Jahr. Dazwischen liegt noch der Ligapokal, wobei sich da noch einiges ändern könnte. Bleibt abzuwarten ob die Bayerische Staatsregierung Zuschauer zu den Spielen zulässt? Ohne Zuschauer - keine Spiele! Ein Jahr mit nur fünf Heimspielen und den Spielen im Ligapokal. Können die Vereine diese finanzielle Durststrecke überstehen? Der VfB ist mehr denn je von der Unterstützung seiner Sponsoren abhängig und natürlich auch von seinen Zuschauern. Eines ist klar - es muss gespart werden!


Sechs Vorbereitungsspiele hat Trainer Markus Mattes bereits in seinen Plan aufgenommen. Beim VfR Neuburg spielt der VfB am Samstag, 01. August um 17.00 Uhr. Am Freitag, 07. August, um 19.00 Uhr treten wir beim SV Seligenporten an und einen Tag später spielt der VfB um 18.00 Uhr beim TSV Kornburg. Am Samstag, 15. August, geht die Reise zum überlegenen Tabellenführer der Bayernliga Süd, dem FC Pipinsried. Anstoß 17.00 Uhr. Am Dienstag, 18. August, haben wir den FC Ingolstadt 04 II im Liqui-Moly-Stadion zu Gast. Beim TSV Nördlingen treten wir am Sonntag, 23. August, um 17.00 Uhr, an. Für das darauffolgende Wochenende wird noch ein Testspielgegner gesucht, ehe am Samstag, 05. September" um 14.00 Uhr das Punktspiel gegen den FC Augsburg II stattfinden soll.