Suche

VfB II - FC Alte Haide-DSC München 2:1

Drei wichtige Punkte sicherte sich der VfB Eichstätt II durch einen knappen jedoch verdienten 2:1 (2:1) Erfolg im Heimspiel der Bezirksliga Oberbayern Nord gegen den FC Alte Haide-DSC München und verbesserte sich dadurch wieder auf den vierten Tabellenplatz.


Zwar musste der VfB auf Sturmtank Patrick Roth verzichten, doch dafür standen Marcel Jasmann und Niklas Walter wieder zur Verfügung. Nach seinem Bänderriss stand Ralf Schröder erstmals in diesem Jahr wieder auf dem Platz.


Der VfB begann gegen den Abstiegskandidaten aus der Münchener Vorstadt sehr druckvoll. Eingeleitet von Markus Bittl erzielte Valentin Eichlinger in der 11. Minute auch die verdiente 1:0 Führung. Bittl spielte den diagonalen Pass hinter die Abwehr der Gäste, Torhüter Lukas Ploß kam etwas überhastet aus seinem Gehäuse und mit einem feinen Heber aus 20 Metern Torentfernung traf Eichlinger zum 1:0. Als Marcel Jasmann im Strafraum zu Fall gebracht wurde, gab es Strafstoß für den VfB. Bastian Bösl scheiterte zunächst an Torhüter Ploß, doch im Nachschuss erhöhte er auf 2:0 (17.).


Alte-Haide gab nun seine defensive Haltung auf und kam in der 28. Minute zum 2:1 Anschlusstreffer. Zu zögerlich agierte die linke Abwehrseite des VfB, die folgende Flanke wurde abgefälscht und Daniel Neumeier hatte keine Mühe einzuschießen.


Nach dem Seitenwechsel drängte der VfB wie schon eine Woche zuvor im Heimspiel gegen Eching auf weitere Tore. Spielertrainer Julian Scholl konnte mit der Effizienz erneut nicht zufrieden sein: "Wir hatten Chancen für weitere drei vier Treffer und mussten wieder bis zum Schlusspfiff zittern. In der Defensive standen wir dieses Mal sehr stabil und Alte Haide kam nur vereinzelt gefährlich vor unser Gehäuse. Wichtig sind die drei Punkte, die wir auch verdient haben."


Dabei hätte man sich das Zittern ersparen können. Jasmann traf den Pfosten und Eichlinger die Querlatte. Bei einer Großchance von Stefan Laufmeyer scheiterte dieser am Torhüter. So blieb es letztendlich beim knappen 2:1 Erfolg für den VfB.



VfB: Dörfler, J. Schneider (84. Hanaoui), Bösl, Scholl, Bittl, Fazlji, Luff (69. Laumeyer), Schröder, Jasmann (76. Walter), Eichlinger, Diallo

Tore: 1:0 (11.) Valentin Eichlinger, 2:0 (17.) Bastian Bösl, 2:1 (28.) Daniel Neumeier