Suche
  • Sepp Schiebel

VfB II erreicht 2:2 (1:0) gegen FC Ehekirchen

Gelungener Auftakt für den VfB Eichstätt II in die Testspielphase. Gegen den Südwest Landesligisten FC Ehekirchen holte sich die Elf von Spielertrainer Julian Scholl ein respektables 2:2 (1:0).


Zur Halbzeit führte der VfB nicht unverdient durch einen frühen Treffer von Paul Pfuhler (05.) mit 1:0. Max Dörfler im Tor des VfB verhinderte mit zwei Glanzparaden den Ausgleich, als er zunächst gegen Hasenbichler klärte und auch den Nachschuss von Rutkowski abwehren konnte. Ansonsten ließ die Defensive des VfB kaum Lücken und Ehekirchen tat sich im Abschluss schwer.


Julian Scholl war von der Leistung seiner Jungs positiv überrascht: "Wir haben einigen Akteuren von den U-19 Junioren die Möglichkeit geboten sich zu zeigen und sie haben durchwegs sehr gut gespielt. Ich denke, dass wir uns den 2:2 Ausgleich kurz vor dem Ende redlich verdient haben."


Bereits nach wenigen Minuten war Paul Pfuhler mit einem leicht abgefälschten Schuss aus 20 Metern Torentfernung erfolgreich und Torhüter Niklas Goldmann hatte keine Abwehrchance. Nach sechs Wechseln zur Halbzeit, Ehekirchen wechselte zunächst nur zwei Mal, kamen die Gäste besser ins Spiel und gingen innerhalb vier Minuten (59./63.) durch Tore von Florian Wenger undMatthias Rutkowski mit 2:1 in Führung. Der VfB belohnte sich für seinen guten Auftritt mit dem 2:2 Ausgleich, den Benedikt Vollnhals drei Minuten vor dem Abpfiff erzielen konnte.


VfB II: Dörfler, Bittl (46. Diallo), Scholl, Bösl, Thomas (Schröder), Rexhepi (46. Chr. Heckl), Pfuhler (46. Schmidt), Nuber (46. Vollnhals), Steingräber, Muljaki (46. Matzel), Jasmann (65. Capin)