Suche

Der VfB Eichstätt nimmt am Ligapokal teil!

Spielfreie Zeit?! – Stimmt nicht mehr ganz beim VfB Eichstätt. Die Jungs um unseren Chefcoach Markus Mattes werden am Ligapokal des BFV in der Saison 2021/2022 teilnehmen.

Auch wenn wir uns noch überraschen lassen müssen, wer der Gegner im ersten Spiel nach der langen Zwangspause ist, so ist die Vorfreude beim gesamten Verein spürbar groß. Zu lange war die spielfreie Zeit, in der Felix Junghan, Markus Waffler und Co nicht mehr am Ball sein durften. Viele Widrigkeiten, wie einzuhaltende Hygienekonzepte und eine nur recht kurze Vorbereitungsphase machen den Start zwar alles andere als einfach. Dennoch ziehen alle im Verein an einem Strang: Denn das Ziel der Jungs ist es so schnell wie möglich wieder spielen zu können.


Nun bietet sich im Ligapokal tatsächlich die Möglichkeit für den lange ersehnten Wunsch eines ‚echten‘ Matches. Doch damit es nicht nur bei einem Match bleibt, gibt das Trainerteam und die Mannschaft weiter Vollgas. Die Lust, das Unmögliche möglich zu machen und die erste Runde zu überstehen, dürfte bei allen mit der Willibaldsburg auf der Brust jedenfalls sehr groß sein. Und vielleicht geht da ja auch noch ein bisschen mehr.




Immerhin: Der Ligapokal ist eine echte Chance, den Weg bis nach Berlin zu bestreiten: Denn mit einem Sieg im Finale des Pokals wäre die Mattes-Elf direkt für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals qualifiziert. Doch ganz unabhängig davon, wie nah oder fern Berlin auch sein mag, das Ziel aller Dunkelgrüner, mit dem VfB wieder am Ball zu sein, ist durch den Ligapokal bereits erreicht.


#nieohnemeinteam