Suche

2:2 (2:0) TSV 1860 Rosenheim - VfB

Drei Tage vorher lagen die Spieler des VfB noch bitter enttäuscht auf dem Rasen, als Patrick Hobsch in der Nachspielzeit die 1:2 Heimniederlage gegen die SpVgg Unterhaching besiegelte. Gestern Abend zeichnete sich nach 18 Spielminuten die nächste Niederlage ab, denn zu diesem Zeitpunkt führte der TSV 1860 Rosenheim durch zwei Tore von Majdancevic und Demolli bereits mit 2:0. Aber nicht mit dem VfB!!! Diese "Mentalitätsbolzen" gaben sich nicht geschlagen und wurden für ihren bedingungslosen Kampf und Einsatz belohnt. Kaum auf dem Platz erzielte Fabian Neumayer (71.) den 2:1 Anschlusstreffer und in der 90. Minute köpfte Markus Waffler zum vielumjubelten 2:2 Ausgleich ein.



Markus Waffler erzielte zwar schon im Toto-Pokal bei Wacker Burghausen den Siegtreffer zum 1:0, aber dieser Kopfballtreffer war das erste Punktspieltor von "Mister zuverlässig" Markus "Waffles".

Auch Fabian Neumayer belohnte sich endlich für seinen unbändigen Einsatz mit seinem ersten Pflichtspieltreffer in der Regionalliga Bayern.


Es war ein hochklassiges rassiges Regionalligaspiel, so der "Livetickerer" aus Rosenheim. 7 Gelbe Karten für den VfB belegen auch den Willen der Jungs.